Aufgaben des Kreismusikverbandes

Einen Schwerpunkt legt der KMV in die Ausrichtung von Jugendmusiktagen, Kreisverbandsfesten in den Gruppen und in besonderem Maße im Lehrgangswesen, bzw. der Aus- und Fortbildung junger Musikerinnen und Musiker. So gehören Workshops für Bläser und Dirigenten wie auch das Ausrichten der D-Lehrgangsreihe zu den jährlichen Angeboten des Kreismusikverbandes.

D-Lehrgänge

Einen deutlichen Anstieg verzeichnet die Arbeit im Ressort "Musikalische Aus- und Fortbildung". Durchschnittlich jährliche Teilnehmerzahlen von über 200 Musikerinnen und Musikern belegen den Stellenwert der Lehrgangsreihen, die in vielfältiger Weise von den Mitgliedsvereinen, auch zum Beispiel als Multiplikatoren im vereinseigenen Ausbildungswesen, genutzt werden.

... das Konzept

Aus- und Fortbildungsstruktur in der Blasmusik und im Spielmannswesen

D1 - Leistungsabzeichen Bronze Kreismusikverband
D2 - Leistungsabzeichen Silber Kreismusikverband
D3 - Leistungsabzeichen Gold Kreismusikverband

Aus- und Weiterbildung von Mulitplikatoren

C1 - C-Grundkurs
C2 - Ausbilder Landesmusikverband
C3 - Dirigent / Stabführer Landesmusikverband

Teilenahmevoraussetzungen

Voraussetzung zum Besuch eines Lehrgangs ist der Abschluss des vorhergehenden D-Lehrgangs. Sollten D-Lehrgänge in anderen dem BDMV angeschlossenen Kreismusikverbänden absolviert worden sein, so sind den Anmeldungen hierüber entsprechende Leistungsnachweise beizufügen.

Damit die Teilnehmer den Lehrgängen ohne Probleme und Leistungsdruck folgen können, erachten wir folgende Voraussetzungen für sinnvoll:

D1:
Bewerber(innen) sollen eine mindestens 3jährige Instrumentalausbildung nachweisen
D2:
Bewerber(innen) sollen eine mindestens 4jährige Instrumentalausbildung nachweisen sowie den D1-Lehrgang mit der Note "gut" abgeschlossen haben
D3:
Bewerber(innen) sollen mindestens 16 Jahre alt sein, eine mindestens 6jährige Instrumentalausbildung nachweisen sowie den D2-Lehrgang mit der Note "gut" abgesschlossen haben

Zusätzliche Voraussetzungen:
C:
Grundkurs Bewerber(innen) sollten mindestens 16 Jahre alt sein sowie den D3-Lehrgang mit mindestens "gut" abgeschlossen haben.
C2:
Bewerber(innen) sollten mindestens 17 Jahre alt sein sowie den C1-Lehrgang mit mindestens "gut" abgeschlossen haben. Die entsendenden Vereine bestätigen dem Lehrgangsträger, dass diese bereits als Ausbilder tätig oder für diese Aufgabe vorgesehen sind.
C3:
Bewerber(innen) sollten mindestens 18 Jahre alt sein sowie den C2-Lehrgang mit mindestens "gut" abgeschlossen haben.

Die aktuelle Prüfungsordnung der D-Lehrgangsreihe können Sie hier einsehen.

Weiter Informationen zum Lehrgangswesen finden Sie auch hier: Landesmusikjugend Rheinland-Pfalz

 

Seminare

Für die Vorstände der Mitgliedsvereine werden alljährliche Seminarreihen zu verschiedenen Themen und Sachgebieten angeboten. Jugendleiterseminare und Jugendveranstaltungen fallen in den Aufgabenbereich der Kreismusikjugend, die u.a. auch eine Publikation über Jugendarbeit herausgegeben hat. Hierzu ergehen jeweils gesonderte Ausschreibungen und Einladungen an die Vereinsvorstände.



SParkasse-Trier


innogy


40Jahre KMV Trier-Saarburg